Aktuelle Projekte

"Public Disability History" is an international web journal for the history of disabilities.
Link to the journal



sonderpaedagoge.de!Portal rund um die Sonderpädagogik mit umfangreichem Linkkatalog, tagesaktuellen News, einem Downloadpool für Staatsarbeiten, über 150 Rezensionen von sonderpädagogischer Fachliteratur, einem Terminkalender, Foren und Features.
Link zum Portal



Geschichte der BehinderungDarstellung über die Entwicklungen der Heilpädagogik und des Phänomens Behinderung in verschiedenen Ländern (bislang Deutschland, Schweden, Iran, Indonesien und Tibet). Das Kompendium ist aus Seminaren von Prof. Dr. Michael Klöcker zur Geschichte der Heilpädagogik am Seminar für Geschichte der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln entstanden.
Link zum Kompendium


Geschichte der Behinderung Projekt zur Politischen Partizipation von Menschen mit Lernschwierigkeiten, in Kooperation mit der Fachhochschule Köln und der KoKoBe Köln-Süd.
Link zum Kompendium

Abgeschlossene Projekte

Heilpädagogik online"Heilpädagogik online" ist die erste und bisher einzige Fachzeitschrift auf dem Gebiet der Heil- und Sonderpädagogik, die ausschließlich elektronisch vertrieben wird. Sie erscheint viermal im Jahr als PDF-Dokument und kann kostenfrei abgerufen werden. Herausragendes Ziel ist die Öffnung der Heilpädagogik für eine Öffentlichkeit, die bisher von diesem Berufs- und Betätigungsfeld wenig Kenntnis hat sowie die Förderung des Anschlusses der deutschsprachigen Heilpädagogik an die internationale Forschungsgemeinschaft.
Link zur Zeitschrift



Vergleichendes FachwörterbuchVergleichendes Fachwörterbuch der Pädagogik von Personen mit biopsychosozialen Beeinträchtigungen: ein zwischen den Jahren 1975 und 1989/90 entstandenes multinationales Wörterbuch zur Rehabilitationspädagogik in sieben verschiedenen (meist sozialistischen) Ländern.
Link zum Fachwörterbuch



Studie: Wertvorstellungen

Studie mit dem Titel "Politisch-Gesellschaftliche Wertvorstellungen und Beurteilung der persönlichen Vergangenheit von Menschen mit geistiger Behinderung in Ostdeutschland". Die Studie wurde von der Andrea von Braun Stiftung gefördert.
Link zum Projektbericht